Motion Comic „Ewig Mein“

Gepostet am 09.10.2012 in Projekte | Keine Kommentare

Motion Comic „Ewig Mein“

Der Motion Comic „Ewig Mein“ macht die Vorgeschichte einer der Hauptfiguren des neuen Thrillers „Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos erlebbar.

In den sozialen Medien war schon lange vor dem Erscheinungstermin von „Abgeschnitten“ (26. September) die Spannung auf den neuen Thriller deutlich zu spüren. Dieses Mal haben sich der weltweit angesehene Berliner Rechtsmediziner Michael Tsokos und der ebenfalls in Berlin wohnende Bestseller-Autor Sebastian Fitzek verbündet, um gemeinsam die Leser in dem spannenden Geschichtsuniversum  ihres neuen Buches zu fesseln.

Vorgeschichte zum Buch erlebbar machen

Der Verlag (Droemer) suchte eine Möglichkeit, um die Spannung zwar weiterhin aufrecht zu erhalten aber gleichzeitig auch erste, kleine Einblicke auf Inhalte des Buches zu geben. Das UFA Lab wurde mit dieser Aufgabe beauftragt und auch wir gehörten zu der Gruppe, die sich schließlich im UFA Lab mit möglichen Lösungen beschäftigte. Das Team bestand aus Drehbuchautoren, Illustratoren, Autoren, Konzeptern, Animatoren, Autoren und anderen und brachte somit von Grund auf eine gute Mischung für allerhand mögliche Ausrichtungen mit sich.

Die Idee war in der Gruppe schnell geboren: Warum greift man nicht auf das schon bestehende Geschichtsuniversum zurück und erzählt die Geschichte einer der Hauptfiguren? Welche der Figuren kommt dafür in Frage? Wie lässt sich das spannend umsetzen?

Nach einigen Ideen-Runden, Brainstormings und Diskussionen war klar, dass es sich dabei um die Geschichte von Linda Kaminski handeln wird. Sie ist eine der beiden Hauptfiguren des Buches und wird als Comiczeichnerin und Illustratorin beschrieben – ideal also,  um ihre Fähigkeiten auch für die Umsetzung ihrer Geschichte zu nutzen. Andererseits sollten dem Buch mit der Aktion keine Inhalte vorweg genommen werden. Aus diesem Grund entschieden wir uns dazu, Lindas Vorgeschichte zu erzählen.

Die Form des Erzählens war ebenfalls schnell gefunden: Es sollte ein mehrteiliger Motion Comic sein, in dem Linda selbst die Geschehnisse ihres Lebens verarbeitet.

Teilbarer Motion Comic

Lindas Motion Comic verteilt sich auf insgesamt 8 Episoden (einen Prolog und sieben weitere Folgen). Allerdings wurden die Folgen nicht alle sofort veröffentlicht, sondern es erschien jeden zweiten Tag eine weitere Folge. Die einzelnen Folgen enthielten dabei jeweils ein Geheimnis aus Lindas Lebensgeschichte. Hatte man sich eine Episode angeschaut, konnte man bereits einen Ausblick auf das nächste Geheimnis erhaschen, indem man die aktuelle Folge mit seinen Freunden auf Facebook teilte. So wurden die ersten 15 Sekunden der neuen Folge bereits vor dem Erscheinungstermin der neuen Folge freigeschaltet und angezeigt.

Prolog des Motion Comic „Ewig Mein“

Inzwischen sind alle Teile des Motion Comics online. Wer will kann sich diese auf der Webseite von Linda anschauen.

[youtube]h9skpn07Xl8[/youtube]

 

Wir freuen uns auf weitere Projekte wie dieses!

Pin It on Pinterest