Ulrike Draesner #7terSprung

Gepostet am 10.03.2014 in Featured, Projekte | Keine Kommentare

Ulrike Draesner #7terSprung

Eine der profiliertesten zeitgenössischen Schriftstellerinnen, Ulrike Draesner, sprach uns bereits vor einiger Zeit darauf an, dass sie für ihr nächstes Buch eine Website plane und jemanden suche, der das für sie umsetzen könnte. Wir kennen Ulrike Draesner über Das wilde Dutzend, für deren letzte Anthologie „Wer kann für böse Träume. The Secret Grimm Files“ Ulrike Draesner das Rotkäppchen neu interpretierte. Insofern war die Entscheidung schnell getroffen und die Domains reserviert: www.der-siebte-sprung.de sollte die Seite zum Buch „Sieben Sprünge vom Rand der Welt“ heißen, das heute am 10.März 2014 beim Luchterhand Verlag erscheint.

Ein #7terSprung

Das Buch „Sieben Sprünge vom Rand der Welt“ verarbeitet eine Vater-Tochter-Beziehung vor dem Hintergrund der transgenerationellen Weitergabe von Kriegserlebnissen und Traumata – v.a. der Flucht bzw. Vertreibung, in diesem Fall aus Breslau / Wroclaw. Der Vater, Eustachius Grolmann, widmet sein Leben dem Studium von Menschenaffen, die – wie man zu seiner Zeit noch glaubte- nicht zur selben Grausamkeit wie Menschen fähig seien. Auch die Tochter Simone Grolmann ist Verhaltensforscherin und untersucht Bonobos, allerdings bereits die nächste Generation. In dieses Gefüge kommt nun ein aus Polen stammender Psychologe, dessen Familie 1945 von Ostpolen nach Schlesien vertrieben wurde. Ulrike Draesner nennt diesen Ansatz selbst ein multi-logisches Schreiben:

„Multi-logisch in der doppelten Bedeutung des Wortes: verschiedenen Lebenswahrheiten folgend, von verschiedenen Seiten her gesprochen.“

Die Umsetzung

Auch für die Webseite, auf der die Autorin über ihr Erzählen erzählt, ihr Familienarchiv öffnet und Hintergrundmaterial ihrer Recherche zugänglich macht, gilt dieser Ansatz. Die Kategorien dienen als Kapitel des Kernstücks der Seite, einem Essay zum Roman, der in den letzten 7 Tagen Stück für Stück veröffentlicht wurde.

1. Rendez-Vous 1 und 2

     Erste Quellen

2. Recherche und Erfindung 12

3. Polnische Quellen 1,  2, 3

4. Lexikon der reisenden Wörter

5. und 6. Menschenaffen und Yerkish

7. Selbst-Erzählen

 

Gleichzeitig symbolisieren die Kategorien/Kapitel je einen Sprung – den siebten Sprung müssen die LeserInnen selbst machen, bzw. sie können ihn machen: das (noch) leere Kapitel „Selbst-Erzählen“ wartet auf Lesergeschichten.

Plattformen, die für „Der siebte Sprung“ eingebunden wurden:

 

 

 

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis beim Besuch unserer Webseite zu ermöglichen. Um auf die Inhalte dieser Webseite zugreifen zu können, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Diese Webseite speichert dann auf Ihrem Rechner einen Cookie (eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser gelesen werden kann) ab und hält darin fest, dass Sie der Verwendung von Cookies zugestimmt haben.

Um Ihnen nicht ständig beim erneuten Besuch unserer Webseite diesen Hinweis anzuzeigen, wird Ihre Erlaubnis für 3 Monate in besagtem Cookie gespeichert. Danach müssen Sie erneut und für 3 weitere Monate zustimmen, um wieder auf die Inhalte zugreifen zu können.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie zwischenzeitlich die Cookies auf Ihrem System löschen, so wird Ihnen der Hinweis bereits vor Ablauf der 3 Monate erneut angezeigt.

Schließen