tripventure: Location-based Storytelling App

Gepostet am 11.09.2012 in Projekte | Keine Kommentare

tripventure: Location-based Storytelling App
imaginary friends schreibt die Geschichte für eine Location-based Storytelling App und entwickelt die Spielmechanismen.

tripventure von sprylab technologies GmbH

Berlin, die Stadt der innovativen App-Entwickler, hat ein neues Vorzeigeprojekt. tripventure – every place tells a story, ist eine Location-based Storytelling App, für die es bereits vier Geschichten bzw. Spiele zum Download im App-Store oder auf Google Play gibt. Anfang Juni feierte tripventure mit dem Launch von Inspector Tripton seinen Start, mittlerweile sind bereits vier Spiele im App-Store bzw. auf Google-Play erhältlich. Vor zwei Wochen war es dann endlich soweit: auch Mission Mauerfall, die Agentengeschichte, die wir für tripventure schreiben durften, ging online.

Mission Mauerfall – die Story

West-Berlin, 1989. Der Student Bruno Fuchs findet auf dem Dachboden ein rätselhaftes Notizbuch, aus dem er zunächst nicht schlau wird. Als er die darin vermerkte Telefonnummer anruft, landet er beim Berliner CIA-Chef – was hat das zu bedeuten? Schnell findet er mithilfe seiner Freundin Henny heraus, dass dieses Notizbuch Gertrud Liebing gehörte, die in Ost-Berlin für den CIA spionierte bis sie geschnappt wurde und schließlich im Gefängnis starb. Die spannenden historischen Hintergründe kann man hier nachlesen.

Der neugierige und abenteuerlustige Bruno beschließt daraufhin, auf eigene Faust zu ermitteln und reist mit Henny nach Ost-Berlin. Dort kommt es nicht nur zu einer denkwürdigen Begegnung mit seinem Vater, schnell realisieren die beiden, dass Gertrud Unterlagen versteckt hat, die zum Fall der Mauer beitragen können!

Spielmechanismus

Während man der Story auf dem Handy folgt, erkundet man ausgehend vom Checkpoint Charlie wichtige Sehenswürdigkeiten im ehemaligen Ostteil der Stadt, die zu Fuß in ungefähr 2,5 bis 3 Stunden zu erlaufen sind. Mit Bruno und Henny trifft man dabei auf verschiedene Charaktere aus Gertruds Vergangenheit, begegnet Polizisten und zwielichtigen Gestalten, denen man die richtigen Fragen stellen muss. Doch nicht nur das, auch Rätsel können gelöst werden und mithilfe von Augmented Reality-Bildern muss man erstmal die richtige Position finden, um sich zu orientieren.

imaginary friends für tripventure

imaginary friends haben für Mission Mauerfall die Story geschrieben und die Spielmechanismen gestaltet. Die sehr interessante Optik, bei der man virtuelle Figuren im realen Raum trifft, stammt von tripventure und wurde speziell für Mission Mauerfall entwickelt. Wer jetzt neugierig ist, und sofort loslegen möchte: das Spiel eignet sich bestens für Familien und ist für 2,69 Euro als In-App Purchase im Appstore bzw. bei Google Play zu haben.

Pin It on Pinterest